Freiwillige Feuerwehr Pfaffenberg

Nach dem grossen Brand im Jahre 1848, bei dem das Dorf Pfaffenberg nahzeu vollständig abbrannte, wurde in den Folgejahren eine sogenannte „Wilde Feuerwehr“ gegründet, eine lose Vereinigung von Pfaffenberger Männern, die mit eher einfachen Gerätschaften wie Schöpfern, Tragbüggen, Wassereimern und einer handbetätigten Spritze versuchten, im Brandfalle zu löschen.

Erst im Jahre 1945 wurde unter dem Kommandanten Augustin Lederer eine ordnungsgemässe Freiwillige Feuerwehr in Pfaffenberg gegründet. Sie wurde bald mit modernen Löschgeräten ausgestattet. 1985 wurde unter Beteiligung der gesamten Bevölkerung an der Stelle des abgerissenen alten Schul- und Rathauses ein neues Feuerwehrhaus errichtet, in dem auch die heutige Feuerwehr ihr zu Hause hat.

Freiwillige Feuerwehr Pfaffenberg
Freiwillige Feuerwehr Pfaffenberg

Die Freiwillige Feuerwehr Pfaffenberg hat heute 13 aktive Mitglieder, die sich regelmässig zu Schulungen und Proben treffen. Sie ist eine Abteilungswehr der Städtischen Feuerwehr Zell.